Liebe ContiP-Freunde,
das dritte Choreografisches Atelier der ContiP-Akademie steht bevor!
16. – 18. November 2018 in Kirschau

Nach der plötzlichen und für viele schmerzhaften Nachricht über Ronit’s Tod und der darauf folgenden Absage des geplante choreografische Ateliers im Juni, möchten wir nun weiter machen und freuen uns darauf!
In der vergangenen Zeit, hat wohl jeder/jede von uns einen Weg gefunden, mit Ronit’s Tod um zu gehen. Wir wissen: Ronit’s Arbeits- und Denkweise lebt in jede/r von uns weiter. Die Akademie ContiP wurde deswegen gegründet, um dieses einzigartige Profil, weiter zu vertiefen, zu leben und publik zu machen. Diesem Sinn möchten wir weiterhin treu bleiben, daher auch der Titel: In Between.
Denn wir stehen zwischen Abschied, unserer Prägung von Ronit in der Vergangenheit, aber eben auch der Zukunft, die wir als Tanzpädagogen und Künstler gestalten!
Am Freitag widmen wir uns daher vermehrt der Essenz unserer Ausbildung bei Ronit und denken aber auch weiter über die Zukunft von ContiP nach.
Samstag und Sonntag gibt uns der Gast-Choreograf Fernando Balsera gemeinsam mit Jana Schmück neue Impulse zum Thema Choreografie im interdisziplinären und kollektiven Kontext. Diese Methoden werden wir im Kontext unserer gemeinsamen Ausbildung erforschen und reflektieren wollen. Details entnehmt Ihr bitte der Ausschreibung.
Am Sonntag liegt der Fokus auf intensivem Training mit dem Schwerpunkt „Fallen & Anlehnen“ also Boden & Partnering
Wir hoffen jedenfalls, möglichst viele wieder zu sehen, von euch zu hören und den Weg weiter zu gehen.

Anmeldung und Informationen über: buero@tanzart-kirschau.de

Anmeldung-3-CA-NOV18
Infos-3-CA-NOV18
AGB-3-CA

Eure
Barbara, Jana und Carmen

3. Choreografisches Atelier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.